Förderverein Klingende Kirche Saarlouis e.V. • Sie haben Fragen? Fon: 0 68 31/12 22 20 oder info@klingende-kirche.de

26.02.2013 -> Prof. Marie-Claire Alain verstorben

  • Prof. Marie-Claire Alain

Eine der weltweit berühmtesten Organistinnen, Prof. Marie-Claire Alain, ist am 26. Februar 2013 im Alter von 86 Jahren in Paris verstorben.

Die französische Organistin, Schwester des Komponisten Jehan Alain, erhielt ihre Ausbildung am Conservatoire de Paris, wo sie u. a. Schülerin von Maurice Duruflé und Marcel Dupré war. Seit dem Gewinn des Concours International de Genève im Jahre 1950 entfaltete sie eine umfangreiche Konzerttätigkeit in Europa und Nordamerika. Ihre weit über 260 Tonträger-Einspielungen wurden vielfach mit dem Grand Prix du Disque ausgezeichnet.

Der Schwerpunkt ihrer Interpretationstätigkeit lag bei der Orgelmusik des 17. und 18. Jahrhunderts und da besonders in der Wiederentdeckung der historischen Spieltechniken. Das gesamte Orgelwerk Johann Sebastian Bachs wurde von ihr dreimal eingespielt.

Prof. Marie-Claire Alain ist in Saarlouis keine Unbekannte. Gerne erinnerte sie sich bei ihrem letzten Besuch im Jahre 1997 daran, dass sie in Saarlouis ihren allerersten Auftritt als Solistin mit einem Orchester hatte. Es war Karl Ristenpart, der mit ihr sämtliche Orgelkonzerte von Georg Friedrich Händel aufnahm.

Dem aus Lisdorf stammenden Organisten Andreas Arand ist es zu danken, dass Marie-Claire Alain durch den Förderverein „Klingende Kirche“ als Dozentin für die von Arand initiierte Deutsch-Französische Orgelakademie verpflichtet werden konnte.

Thema der Akademie war die Orgelmusik des französischen Barock und die Orgelwerke

« Zurück zur Übersicht

Prof. Marie-Claire Alain verstorben

     
    Unsere Partner & Sponsoren
    Stadtwerke Saarlouis
    KSK Saarlouis
     

    © 2018 Förderverein Klingende Kirche Saarlouis e.V. | Impressum | Datenschutz | Disclaimer